Podcasts

Klimawandel als juristisches Thema – Umweltklagen nehmen zu

59 views
Die Erde wird immer heißer und die Diskussion um den Klimaschutz auch. Immer öfter kommt es deswegen auch zu Rechtsstreitigkeiten: NGOs und Privatpersonen gehen gegen die aus ihrer Sicht unzureichende Klimaschutzgesetzgebung von Staaten vor oder verklagen Unternehmen als Emittenten von Treibhausgasen. Was das für die Wirtschaft bedeutet und wie Unternehmen jetzt handeln sollten, schildert Isabelle Knoché, Rechtsanwältin und Senior Managerin der KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH.